loader image

Workshop Moderation

relations ist seit über 20 Jahren Experte in der professionellen Moderation von Workshops.

Gelungene Moderation für Ihren Workshop

relations GmbH ist seit 30 Jahren Experte in der professionellen Moderation von Workshops.

Gelungene Moderation für Ihren Workshop

Wir moderieren Ihren Workshop souverän, neutral, strukturiert und praxiserprobt durch die Gestaltung Ihres Veränderungsprozesses im Workshop.

Mit unserem Werkzeugkoffer für eine erfolgreiche Workshop-Moderation setzen wir die richtigen Akzente für gute Ergebnisse.
Wir arbeiten methodisch versiert und berücksichtigen unsere 10 goldenen Regeln für eine gelungene Workshop-Moderation. 
So können sich ihre Teilnehmenden zu 100% auf ihre Rolle, ihre Interessen und den Inhalt konzentrieren.

Unser Ziel: Das Workshop-Thema ist von allen Teilnehmer:innen klar und transparent verstanden.
Eine positive Aufbruchstimmung beflügelt den Workshop.

Wir sind erfolgreich mit unserer Workshop Moderation, wenn alle Workshop Teilnehmer:innen

Warum eine externe Moderation für Workshops wichtig ist

Workshops brauchen Zeit und Engagement. Umso wichtiger ist es, diese Zeit wertvoll zu nutzen. Langwierige Diskussionen oder Nebenbaustellen, die keinen Bezug zur Workshop-Zielsetzung haben, sind Zeitfresser und können den Gestaltungsprozess demotivieren.

Eine externe Workshop-Moderation stellt sicher, dass Workshop-Ziele ohne Reibungsverluste verfolgt werden. Unser langjährig erfahrenes Moderator:innen Team begleitet den gesamten Gestaltungsprozess Ihres Workshops souverän und professionell ergebnisorientiert.

relations moderiert Ihre Workshops und erzielt konkrete Ergebnisse:

Mit der Workshop-Moderation von relations erleben Sie eine neue Workshop-Qualität. Wir bleiben nah an den Menschen, besonders wenn es schwierig wird und ermöglichen eine Konsensfindung.

Unsere Workshop Moderation

Was eine gelungene Workshop Moderation ausmacht

Für eine gelungene Workshop-Moderation ist es wichtig, die typischen Stolpersteine eines Workshop-Workflows zu vermeiden, hier helfen unsere

10 goldenen Regeln für eine gelungene Workshop-Moderation:

Eine gute Workshop-Moderation stellt die richtigen Fragen. Was ist das Ziel des Workshops und was möchte ich mit der Moderation erreichen? Was muss ich konkret vorbereiten? Was muss ich beachten?

Gleich zu Beginn eines Workshops sorgt ein positiver Impuls durch die Moderation für einen gut gestimmten Start der inhaltlichen Arbeit.

Eine gemeinsame Vereinbarung und Abstimmung über die Ziele des Workshops ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die weitere gelingende Zusammenarbeit in der Gruppe. Alle Workshop-Teilnehmer:innen sollten wissen, wo die Reise hingeht und auf welche Weise. »Ein roter Faden« in Form einer Visualisierung sorgt für einen guten Überblick, an dem sich alle Workshop-Teilnehmer:innen zu jeder Zeit orientieren können.

Alle wichtigen Inhalte und Ergebnisse des Workshops sollten visuell aufbereitet werden. Alle Workshop-Teilnehmer:innnen können so alle Meilensteine übersichtlich erfassen.

Wie sollen Fragestellungen bearbeitet werden? Welche Regeln müssen bei der Gruppenarbeit beachtet werden? Wenn alle Workshop-Teilnehmer:innen die »Spielregeln« kennen, entstehen keine zeitlichen Reibungsverluste durch Unklarheiten im Miteinander.

Eine neutrale Workshop-Moderation führt die Gruppe durch den Prozess der Ergebnisfindung. Eine persönliche Wertung findet zu keiner Zeit statt.

»In der Ruhe liegt die Kraft«. Eine gelungene Workshop-Moderation gibt Entscheidungsprozessen Zeit. Es gilt, alle Schritte auf dem Entscheidungsweg offen zu legen und Umwege im Prozess zuzulassen.

Für gute Ergebnisse im Workshop braucht es einen klaren Fokus auf das Workshop-Thema. Ablenkungen oder abweichende Diskussionsbeiträge können so unmittelbar in eine produktive inhaltliche Ausgestaltung des Workshop-Themas umgeleitet werden.

Eine gute Workshop-Moderation hält fest, welche Ergebnisse am Ende vereinbart sind. Sehr wirkungsvoll für die nachfolgenden Umsetzungsschritte ist ein Maßnahmenkatalog mit klarer Benennung wer wann was macht. So wissen alle Workshop-Teilnehmer:innen, wohin die Reise geht und wer für welche Schritte zuständig ist.

Das schönste Kompliment für eine gelungene Workshop-Moderation ist, wenn alle Workshop-Teilnehmer:innen direkt mit der Umsetzung loslegen möchten. Ein positiv moderierter Workshop-Abschluss kann zu einer guten Abschluss-Stimmung beitragen.

Die richtigen Techniken für die Workshop-Moderation

Je nach Workshop-Thematik und Gruppengröße setzen wir bei der Moderation unsere vielseitigen Moderationstechniken ein. Wir sehen uns dabei stets als neutrale dritte Person der Workshop-Gruppe. Unsere Aufgabe: Impulse setzen, Takt vorgeben und mit den richtigen Workshop-Techniken kreative Wege aufzeigen, begleiten und befähigen.

Wozu Moderationstechniken dienen

Moderationstechniken helfen, in Gruppen eine gute Gesprächs- und Diskussionsführung zu etablieren. Alle Workshop-Teilnehmer:innen sind dank geeigneter Moderationstechnik gleichberechtigt beteiligt.

Der Einsatz von Moderationstechniken hilft

  • eine positive Atmosphäre in der Gruppendynamik zu verstärken,
  • Redezeiten gerecht zu verteilen,
  • Konflikte zu entschärfen.

Unsere bewährtesten Moderationstechniken
für Workshops im Überblick

World Café

Wir erstellen aus der Großgruppe eine feste Anzahl von Kleingruppen von je  6-8 Teilnehmer:innen. Jede Gruppe soll eine vorher festgelegte Fragestellung diskutieren und Ideen dazu entwickeln. Für jede Gruppe ernennen wir eine verantwortliche Person, die im Anschluss die Ergebnisse zusammenfasst. Diese Moderationstechnik eignet sich sehr gut, um Brainstorming Ergebnisse in großen Gruppen zu finden.

Open Space

Die Workshop-Teilnehmer:innen finden sich wieder in kleinen Gruppen zusammen, um Fragen zu diskutieren. Der Unterschied zu der Technik World Café: Die Themen sind frei wählbar und nicht vorgegeben. Alle können frei und zu jeder Zeit von einer Gruppe zur nächsten wechseln, sobald sie nichts mehr zu einem Thema beitragen möchten oder sie sich in einer anderen Gruppe mehr Inspiration erhoffen.

Zukunftskonferenz

Mit der Moderationstechnik Zukunftskonferenz formieren wir die Workshop Teilnehmer:innen in Kleingruppen und bitten sie, ihre ideale Zukunft im Unternehmen zu formulieren. Die Vorstellung der idealen Zukunft kann sowohl äußere Umstände gesellschaftlicher Art und auch konkrete Probleme und Lösungen des/der Einzelnen im Unternehmen betreffen.

Unser Ziel:

Sie gewinnen und begeistern Ihre gesamte Belegschaft für bevorstehende Veränderungen. Entspannte Gesichter und klar vereinbarte Ergebnisse sind für uns ein Zeichen, dass wir unsere Workshop-Moderation erfolgreich bei Ihnen eingesetzt haben.

Impressionen erfolgreicher Workshop-Moderationen

Insgesamt hat die Praxisbegleitung von relations Wirkung gezeigt. Es hat kulturell unter den teilnehmenden Führungskräften etwas verändert. Führungskräfte trauen sich mittlerweile, mehr über ihre Entwicklungsthemen zu sprechen, und es ist nicht mehr verpönt, Führungsschwächen zuzugeben.
Markus Hanfler
Personal- und Organisationsentwickler - Nordmark Pharma GmbH
Mit relations haben wir einen Partner gefunden, der sehr genau auf unsere Anforderungen eingeht und eine hohe Praxisorientierung mitbringt. Wir sind uns sicher, dass mit dem neuen Rüstzeug die Transformation gelingen wird.
Micha Beier
Leiter der Konzernpersonalpolitik -Mitteldeutschen Flughafen AG
Die Seminare im Kontext der „kollegialen Beratung“ eröffnete mir nicht nur die Möglichkeit eigene Sichtweisen und Herausforderungen zu reflektieren, sondern gleichzeitig auch die Möglichkeit neue Beratungsansätze zu erlernen und mein eigenes Netzwerk außerhalb der normalen Tätigkeitsfelder zu erweitern.
Matthias Pajer
Business Partner Transformation & Steuerung für KMU - Telekom
Wir arbeiten seit Jahren auf sehr vertrauensvolle Art und Weise immer wieder mit relations zusammen und stellen aufgrund der Auswahl an verschiedenen Coaches bei relations unseren Mitarbeitenden passgenaue Coaches zur Seite. Die Zusammenarbeit mit relations ist immer wieder lösungsorientiert und unkompliziert.
Skadi Sasse
Senior Personalreferentin IFB Hamburg
Relations kennt uns. Relations bringt uns weiter. Es sind die Menschen, die uns verändern.
Dr. Johann Bizer
Vorstandsvorsitzender - Dataport
Der Flughafen Hamburg arbeitet schon seit vielen Jahren erfolgreich mit relations zusammen. Dabei umfasst die Zusammenarbeit Workshops und Teamtrainings ebenso wie individuelle Maßnahmen, wie z.B. Coachings oder Beratungen.
Weiter lesen

Besonders hervorheben möchte ich eine Qualifikation für junge Führungskräfte bzw. Führungskräfte, die gerade in eine Führungssituation gekommen sind oder in absehbarer Zeit kommen werden. Diese individuell auf den Flughafen Hamburg zugeschnittene modulweise Qualifikation läuft über 12 Monate. Schon seit über 10 Jahren führt relations diese Qualifikation für den Flughafen Hamburg durch. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Herrn Roy Datschewsky passe ich die Maßnahme immer wieder den aktuellen Erfordernissen an. Digitalisierung, kollegiale Beratung, bereichsübergreifendes Denken und agile Arbeitsmethoden bilden einen perfekten Mix, um die Führungskräfte bei ihrer herausfordernden Arbeit zu unterstützen, aber auch um firmeninterne Netzwerke zu knüpfen. Ich fühle mich als Kundin stets wahrgenommen und in allen Personalentwicklungssituation kompetent beraten und unterstützt.

Renate Jakstat-Peill
Leiterin Personalentwicklung und Ausbildung - Flughafen Hamburg GmbH

FAQ Moderation Workshop

Für welche Workshops ist eine externe Moderation sinnvoll?

Workshop-Anlässe können sehr unterschiedlich sein. Eine externe Moderation sorgt in jedem Fall dafür, die Gestaltungsprozesse zu strukturieren, Ergebnisse auf den Punkt zu formulieren und die vereinbarten nächsten Schritte zu fixieren.

Workshop Anlässe

Workshop für konkrete Ergebnisse

Eine Moderation kann einen Workshop erfolgreich begleiten, bei dem die Teilnehmer:innen konkrete Ergebnisse erarbeiten möchten.

 

Workshop zur Konfliktlösung

Eine neutrale Moderation in einem Workshop zur Konfliktklärung ist oft das verbindende Element zwischen Konflikt und Lösung, so dass die Teilnehmer:innen in eine Kooperation gehen können.

 

Werte Workshop

Ein Workshop mit dem Ziel, eine Vision oder ein Werte-Leitbild für Führungsteams zu entwickeln, profitiert von einer flexiblen Moderation – mit kreativen Workshop-Tools im Gepäck.

 

Change Workshop

Workshops, die Veränderungsprozesse im Unternehmen gestalten, auch wenn Experten mit einbezogen werden.

 

Workshop für Innovation

Workshops, die Innovationsprozesse vorbereiten, sind mit einer erfahrenen Moderation gut begleitet. Entscheidungen können mit geeigneten Workshop-Tools gut vorbereitet, gemeinsam entschieden und umgesetzt werden.

 

Kick-Off-Workshop

Kick-Off-Workshops zur Beteiligung der Teilnehmer:innen bei neuen Projekten sind mit einer erfahrenen Moderation effizient zu gestalten.